Select Your Style

Choose your layout

Alphabet
Memory
Mikro

Freundeskreis Bumangi-Uganda

Die Ssese- Inseln liegen im Süden von Uganda im Victoriasee. Die Gemeinde Bumangi ist geprägt durch eine dörfliche Struktur. Die Haupteinnahmequellen der Bewohner sind die Kleinlandwirtschaft, die Fischerei und kleinste Handwerksbetriebe.

Mit der Hilfe aus Heiden und in Zusammenarbeit mit der örtlichen Kirche und unter der fleißigen Mithilfe der Bürger von Bumangi konnten in den vergangenen Jahren zukunftsweisende Projekte realisiert werden.

Mittlerweile hat sie mit Unterstützung vieler Heidener an dem Aufbau und der Renovierung der Krankenstation mit Ambulanz und einer integrierten Entbindungsstation wesentlich mitgewirkt.

Diese Krankenstation, die zwei Räume zur kurzfristigen stationären Behandlung beherbergt, ist die einzige in weitem Umkreis. Die Patienten kommen von weither, meistens zu Fuß, um Wunden versorgen zu lassen oder Medikamente zu holen. Selbst von den Nachbarinseln kommen häufig Kranke, vor allem Malariakranke und Mütter mit Säuglingen dorthin. Einen Arzt gibt es hier – wie auch auf den anderen Inseln- leider nicht. Auch ist es schwierig, Krankenschwestern zu bekommen, da die meisten lieber in der Stadt leben wollen und nicht auf einer solche abgelegenen Insel.

    
  

Unsere Projekte

Alphabetisierung

2009 wurde ein Alphabetisierungsprogramm für Erwachsene begonnen. Die Zahl der Menschen, die nicht oder nicht mehr lesen und schreiben kann, ist erschreckend hoch.Zum Projekt

Memorybooks

2007 wurde das Projekt „Memorybooks“ begonnen. Aidskranke Mütter und auch Väter werden darin unterrichtet, wie sie die Familiengeschichte für jedes ihrer Kinder aufschreiben und bewahren können. 

Zum Projekt

Mikrokredite

2008 startete nach dem Vorbild des Nobelpreisträgers Muhammad Yunus das Projekt „Mikrokredite“. Eine Gruppe von fünf Personen erhält 200.000 Uganda Shilling (ca. 70,- €) für eine Laufzeit von 2 Jahren.Zum Projekt

Chronik der letzten Jahre